Seit über 20 Jahren werden in Bayern zertifizierte Natur und Landschaftsführerinnen und -führer (ZNL) ausgebildet. Sie sind Botschafter*innen ihrer Heimat. Ihre Aufgabe ist es, andere Menschen für die Natur zu begeistern und ihr Interesse für unsere großartigen Landschaften zu wecken. Sie überzeugen mit ihrem besonderen Blick auf Artenvielfalt, Natur und Landschaft, sie vermitteln engagiert ihr Wissen über ökologische Zusammenhänge und sie zeigen, dass der Mensch Teil dieses sensiblen Gesamtsystems ist.
Seit 2016 werden die ZNLer von der Heimat- und Wanderakademie Bayern mit fachlicher Unterstützung der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Land¬schaftspflege (ANL) ausgebildet. Zugrunde liegt ein Kooperationsvertrag zwischen dem Wanderverband Bayern und der ANL.
Basis für die Ausbildung sind Qualitätsstandards, die von allen deutschen Naturschutz-Akademien auf Bundesebene definiert worden sind.
Dank der erfolgreichen Kooperation können in Bayern Natur- und Landschaftsführer ausgebildet werden. Dazu werden jährlich 8 Kurse in unterschiedlichen bayerischen Naturräumen angeboten.
Am Dienstag, den 20.12.2022, haben der Direktor der ANL, Dieter Pasch und der Präsident des Wanderverbands Bayern, Dr. Gerhard Ermischer, die Verlängerung der bestehenden Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Hannes Krauss, Tel: 0049 8682 8963-58, E-Mail: hannes.krauss@anl.bayern.de

Foto: Melanie Schuhböck / ANL