Logo SalzAlpenSteig

SalzAlpenSteig

Der SalzAlpenSteig ist ein Weitwanderweg über 230 km. Er verläuft in 18 Tagesetappen von Bayern über Salzburg bis nach Oberösterreich. Hinzu kommen insgesamt 26 SalzAlpenTouren für Rundwanderungen über 7 bis 50 km Länge sowie diverse Zubringer- und Abzweigerwege, etwa von und zu historischen Salinenstädten wie Rosenheim und Traunstein.

Das Besondere am SalzAlpenSteig ist der grenzüberschreitende rote Faden: Wie der Name schon sagt, führt der Premiumwanderweg durch „altes“ historisches Gebiet, entlang der seit Jahrtausenden bedeutsamen Salzgewinnungsstätten mit ihren historischen Schätzen und kulturellen Zeugnissen. Vom Chiemsee-Alpenland, über den Chiemgau, Bad Reichenhall, Berchtesgaden-Königssee und den Salzburger Tennengau bis ins Dachstein-Salzkammergut hat das Salz – das „weiße Gold“ – die Geschichte geprägt. Für den SalzAlpenSteig haben sich mehrere Urlaubsdestinationen zusammen getan und ihre traditionsreichen Wandergebiete zu einem grenzüberschreitenden Premium-Weitwandererlebnis zusammengeführt.

Über moderate Mittelgebirgswege, entlang an herrlichen Seen wie Chiemsee, Königssee und Hallstättersee, durch historische Orte wie Hallein, Bad Dürrnberg, Berchtesgaden, Rosenheim, Traunstein und Hallstatt, führt der SalzAlpenSteig. Hier ist einer der facettenreichsten Weitwanderwege Mitteleuropas entstanden, dessen Gestaltungsmöglichkeiten über die vielen Etappen im wahrsten Sinne grenzenlos sind.

Ergänzend zu atemberaubenden Landschaften und Aussichten, malerischen Uferstrecken und üppigen Wäldern, kann der Wandergast Kultur, Sightseeing oder Wasservergnügen am See einplanen. Individuelle Wanderrouten vom Tagesausflug bis zur mehrwöchigen Weitwanderung, attraktive Urlaubsregionen mit ausgezeichneter Infrastruktur – das ist Wandern mit allen Sinnen für gestandene Wanderer und neue Wanderfreunde.

Mehr Informationen: www.salzalpensteig.com