Grenzmarkierung Rupertiwinkel Chiemgau

Neu im Wanderverband Bayern: der Alz-Ruperti-Wanderwege-Verein

Der Wanderverband Bayern begrüßt seinen jüngsten Mitgliedsverein: Der 2018 gegründete Alz-Ruperti-Wanderwege-Verein e.V. mit Sitz in Trostberg ist der 16. Mitgliedsverein im Wanderverband Bayern. Der oberbayerische Verein will die Kultur- und Naturlandschaften zwischen Chiemgau und Rupertiwinkel durch ein Netz lohnender markierter Wanderwege für Einheimische und Touristen attraktiver machen. Dabei setzt er auf das vom 1. Vereinsvorsitzenden Burkhard Schnell initiierte Projekt Kirchwege.net. Beim Ausbau und der Pflege des Wegenetzes sollen sich die Vereinsmitglieder vielfältig betätigen können – deshalb lautet das Vereinsmotto „Wandern und Werkeln“.

Gemeinsame geführte Wanderungen sollen das Verständnis für Natur, Landschaft und Heimat fördern. Im Vereinsgebiet des Alz-Ruperti-Wanderwege-Vereins sollen im Frühjahr 2019 Geprüfte Wanderführer (DWV) und Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer der Region Oberbayern (ANL Bayern) ausgebildet werden. Interessenten können sich jederzeit an die Heimat- und Wanderakademie Bayern wenden.

Bad Tölz: Ausbildung DWF-Wanderführer und ZNL Oberbayern

Es sind noch Plätze frei! Vom 19. bis zum 28. Oktober 2018 findet in Bad Tölz eine Ausbildung zum DWF-Wanderführer in Kombination mit der Ausbildung zum Zertifizierten Natur- und Landschaftsführer für die Region Oberbayern statt. Nutzen Sie dieses besondere Angebot! Hier gibt’s mehr Informationen.

26.-27. Oktober 2018: Fachtagung für Gesundheitswanderführer

Vom 26. bis 27. Oktober 2018 findet in Balderschwang im Allgäu die Fachtagung für Gesundheitswanderführer statt. Bei der praxisnahen Weiterbildung geht es darum, wie sich Yoga in Gesundheitswanderungen integrieren lässt. Außerdem lernen die Teilnehmer ein neues „Blitz-Programm“ für Entspannungsübungen kennen. Selbstverständlich wird auch der Erfahrungs- und Informationsaustausch nicht zu kurz kommen. Weitere Informationen gibt es auch hier.